Christel Thorbecke

       
 

Kontakt

 thor.becke@t-online.de

     

 

 www.konstanzerblog.de/

     

 
       
     
 

Christel Thorbecke

Nicht wo du die Bäume kennst, wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat

In Konstanz geboren. Studiert an der Universität Hamburg: Literaturwissenschaft, Musik und Pädagogik. Als Lehrerin an der Europäischen Schule in Brüssel und in Darmstadt. Dort 12 Jahre für die Grüne Liste im Stadtparlament. Seit 2014 wieder in Konstanz. Seit 2015 Sprecherin der „Bürgerinitiative zur Rettung der Tägermoosallee“, Baumschutz für Konstanz.

 

Warum engagiere ich mich politisch?

Ich bin im Längerbohl in einem sehr kinderfreundlichen Sozialen Wohnungsbau aufgewachsen - umgeben von grünen Wiesen und Obstbäumen. Dort und im nahen Schwaketenwald war unser Spielplatz. Aber ich wuchs nicht nur im Grünen, sondern auch in einem sozialkritischen Elternhaus auf. Nachbarschaftliches Engagement und die Nähe zur Natur waren in meinem Leben immer aktuell. Auch meine Aktivitäten in der Studentenbewegung der 68-er Jahre in Konstanz und Hamburg haben mein politisches Denken sehr geprägt. Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und die Durchsetzung von demokratischen Zielen in allen Bereichen der Gesellschaft standen dabei im Mittelpunkt. Durch meine Kindheit im Dreiländereck am Bodensee und die frühe Teinahme im „Cercle Franco-Allemand“ fühlte ich mich immer schon sehr international. Ich wuchs von klein auf bedingt durch die Arbeit meines Vaters mit dem Stadttheater Konstanz auf. Dies und meine Nähe zur Musik und zur Malerei haben mein heutiges Engagement für kommunale Kulturpolitik sehr geprägt.

 
     

Diese Themen liegen mir besonders am Herzen:

 

Thema Klima & Umweltschutz

Klima & Umweltschutz

Der Konstanzer Gemeinderat hat kürzlich mit einer Stimme Mehrheit beschlossen, Konstanz nicht bis 2030 klimaneutral zu machen. Das ist in den Augen der FGL fatal. Alle Anstrengungen der Stadt müssten in Richtung Klimaschutz gehen.

 

mehr zum Thema >

 

Thema Kultur & Internationales

Kultur

Wir unterstützen ein breit gefächertes Kulturangebot, das neben Unterhaltung auf kritische Auseinandersetzung und Offenheit für neue Formate zielt. Die Vielfalt der verschiedenen Kulturen in unserer Stadt ist ein großer Schatz, den wir schützen wollen und der unser Zusammenleben bereichert.

 

mehr zum Thema >

 

 

BalkenFreiräume und Stadtentwicklung

Freiräume und Stadtentwicklung

Die Freie Grüne Liste setzt sich für eine Stadtentwicklung mit Augenmaß ein. Brachflächen wie das Siemens-Areal mit bezahlbarem Wohnraum zu bebauen, hält die FGL für sinnvoll. Für Mikroklima und Aufenthaltsqualität sind Freiflächen unerlässlich.

 

mehr zum Thema >

 

 

Ich bin Mitglied in folgenden Ausschüssen:

 

Kulturausschuss (KA)

Der Kulturausschuss ist zuständig für alle kulturellen Belange und Institutionen der Stadt, sowohl für die Finanzen als auch für die Personalplanung. Das betrifft Theater, Museen, Sinfonie und freie Kulturschaffende.

mehr zum Thema >

 

Technischer Betriebsausschuss (TBA)

Der Technische Betriebsausschuss ist zuständig für alle Angelegenheiten der städtischen Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Personalangelegenheiten in den Technischen Betrieben.

mehr zum Thema >

 

 

Weitere Aufgaben

Internationales Forum